Empfehlungen aus der nutriologischen Medizin Wichtig: Es gibt teilweise deutliche Unterschiede zu den Empfehlungen der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung), diese werden bald auf dieser Homepage eingebunden werden. Bitte beachten Sie den Link auf unserer Startseite. Auch dienen diese Empfehlungen nicht als Aufforderung zur Umsetzung. Grundsätzlich sollen Ernährungsumstellungen sowie die Einnahme von orthomolekularen Substanzen mit Ihrem Hausarzt abgesprochen werden! 100-200 mg/d Magnesiumsulfat als Injektion, später oral 250-450 mg/d Mg als Magnesiumzitrat, Vit. C 500 1000 mg/d Vit. E 200-800 I.E/d ß-Karotin 5-10 mg/d Zink 10-20 mg/d Gamma-Linolensäure 320-480 mg/d EPA + DHA 1g/d (auch als Dorschlebertran ca. 10 g)

Quelle

Niestroj. I. Praxis der Orthomolekularen Medizin. Physiologische Grundlagen. Therapie mit Mikro- Nährstoffen. Hippokrates, Stgt., 1999.


4. Abkürzungen3. Literatur2. Impressum1. Disclaimer