Es duftet allerorten nach Weihnachten. Und die Gewürze in den Weihnachtsleckereien sorgen nicht nur für Stimmung und Geschmack, sondern haben auch gesundheitliche Vorzüge. Zimt etwa ist ein echter Magentröster.
Laut der Österreichischen Apothekerzeitung macht Zimt dem Streß für den Magen offenbar schneller ein Ende als manche der potentesten Arzneimittel gegen Magengeschwüre: Im Tierversuch an Ratten war ein Sud, in dem man Zimt gekocht hatte, gegen solche Geschwüre wirksamer als das klassische Magenmittel Cimetidin, mit dem vor Jahren - beim Menschen - erstmals eine erfolgversprechende Behandlung von Ulkus-Kranken möglich wurde. Das Gewürz verringert die Produktion von Magensäure und Pepsin und verstärkt die Produktion jenes Schleims, der die Wand des Magens schützt.

Quelle: Biolebensmittel.at

News / 04.09.: Hilfe bei Morbus Crohn

4. Abkürzungen3. Literatur2. Impressum1. Disclaimer