Hautklinik sucht Patienten mit Heuschnupfen

Berlin (ddp-bln). Das Allergie-Zentrum der Berliner Charité sucht Probanden mit Gräserpollenallergie für klinische Studien. Dabei geht es um eine neue Immuntherapie in Tablettenform statt der bisher üblichen Spritzenbehandlung, wie eine Sprecherin am Dienstag sagte. Die Studien werden am Standort Mitte der Charité in der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie durchgeführt.
Die Therapie dauert etwa zehn Monate. Die Teilnehmer sollten zwischen 12 und 65 beziehungsweise für eine zweite Studie zwischen 18 und 65 Jahre alt sein. Nicht geeignet für die Therapie sind Menschen mit schweren Grunderkrankungen wie unter anderem Bluthochdruck.
Interessenten können sich ab sofort bis Freitag zwischen 8.00 und 17.00 Uhr unter der Telefonnummer (030) 450 518 305 oder per e-mail termin-allergologie@charite.de melden

21.06.: Kryptopyrrolurie / 22.06.: Nahrungsmittelallergien

4. Abkürzungen3. Literatur2. Impressum1. Disclaimer