DER MENSCH STEHT IM MITTELPUNKT

Der Zusammenhang und die Bedeutung von Ernährung und Gesunderhaltung bzw. Krankheitsentstehung ist heute unbestritten. Heute weiß die Ernährungswissenschaft, wie noch nie zuvor, wie der Mensch sich ernähren sollte, um seinen Organismus optimal zu versorgen, um gesund und leistungsfähig zu bleiben, um Erkrankungen vorzubeugen.
Schon Hipokrates (um 460 – um 370) hatte ja verlautbart:
„Laßt eure Nahrung eure Medizin und eure Medizin eure Nahrung sein!“
Nahrungsmittel werden heute nicht nur als Träger für Energie und Nährstoffe angesehen, sondern auch als Bestandteile , die im weiteren Sinn die Gesundheit bzw. Stoffwechsel und das Immunsystem beeinflussen. Die Aufrechterhaltung eines störungsfreien Stoffwechsels ist eine Voraussetzung für die optimale körperliche und geistige Entwicklung und Leistungsfähigkeit sowie für die entsprechende Ausbildung von Abwehrkräften.
Lebenslust, Leistungsfähigkeit, Wohlbefinden, gutes Aussehen sind ohne Gesundheit nicht erreichbar. Das Thema „bewusste Ernährungsweise“ steht hier unbestritten an der ersten Stelle.
Hier entsteht meistens die Frage: Was heißt denn konkret „sich gesund zu ernähren“?, Was ist richtig? Was ist falsch? Ist das, was „schmeckt“ ungesund oder doch „gesund“?
Was ist richtig für MICH? Was kann ich für MICH tun?
und nicht zuletzt folgt auch die Frage: Was bedeutet ERNÄHRUNGSBERATUNG?
Hier scheint der Phantasie offenbar keine Grenzen gesetzt. Angefangen von irreführenden Diätversprechen, Wunder-Mitteln, -Kuren und –Pulver bis hin zu „schlechtem Gewissen“ basierte Gebote und Verbote........ Wen wundert es da, daß sich der Normalbürger in diesem Irrgarten der Diäten und widersprüchlichen Empfehlungen vollkommen verunsichert und verloren fühlt?

WAS BEDEUTET DIES FÜR DIE ERNÄHRUNGSBERATUNG ?

Als erstes stellt die Ernährungsberatung wissenschaftlich fundierte Informationen zur Verfügung und leistet kompetente Patientenaufklärung; Eine wichtige Aufgabe ist auch die Vermittlung spezifischen Krankheits- und Behandlungswissens.
Als zweites: Festlegung des individuellen Behandlungszieles und des Therapieplanes gemeinsam mit dem Arzt und dem Patienten.

Hier steht der Patient als Ratsuchende im Mittelpunkt.
Der gut aufgeklärte Patient, der die Problematik der Erkrankung begreift, gut informiert ist und aktiv mitarbeitet.
Drittens: Eine individuell abgestimmte Beratung beinhaltet essverhaltenstherapeutische Elemente und trägt wesentlich zur Effektivität der Ernährungsumstellung bei; denn Essen und Essverhalten sind in hohem Maße von kulturellen, sozialen und psychologischen Faktoren abhängig- von Kriterien , bei denen „Psyche“ eine zentrale Rolle spielt. Denn jede Ernährungsweise ist persönlich und muss individuell betrachtet werden.

Viertens: Qualifizierte Ernährungsberatung berücksichtigt die gesamte Lebensweise, in der der Ratsuchende „Patient“ lebt. Sie stellt dem Ratsuchenden methodische und didaktische Hilfen zur Umsetzung .
Die Devise lautet: Es gibt zwar Probleme, aber es gibt noch mehr Lösungen.
Ernährungsberatung fragt nach Lösungen und Alternativen, die in der persönlichen Lebenssituation umsetzbar sind

Was bedeutet BERATUNGSKOMPETENZ ?

Voraussetzungen für eine kompetente Beratung sind einfühlendes Verstehen, gegenseitiges Vertrauen , Wertschätzung und Wahrnehmung.
Beratungskompetenz beinhaltet:

- Stärkung des eigenen Gesundheitsbewusstsein
- Wahrnehmung von Risikofaktoren
- Patientenmotivation
- Steigerung der persönlichen Kompetenzen im Ernährungsalltag
- Aspekte und Motive subjektiven Essverhaltens - Selbstanalyse
- Bewusste Gestaltung eigener Ernährungsweise durch engagiertes Einüben im Alltag

Gesundheit als Wert und Ziel sowie eine bedarfsgerechte Ernährungsweise als Lebensstill kommen hier auf einen Nenner. Die Betroffenen bekommen in der Beratung einen guten Coach, der Ihnen Mut und Selbstvertrauen gibt. Es werden konkrete Schritte zur Veränderung eingeleitet um dabei Schritt für Schritt ein neues Lebensgefühl zu entdecken; auf dem Weg zu langfristigem Erfolg.



Lassen Sie sich die Kosten erstatten

Lassen Sie sich also gut beraten, denn Ihr Erfolg ist machbar und muss nicht teuer sein.
Hier habe ich wichtige PATIENTENINFORMATIONEN zusammengestellt:
Als Krankenversicherte können Sie Ihr Recht für Erstattung der Ernährungsberatungskosten bei Ihrer Krankenkasse in Anspruch nehmen.
Die Rechtsgrundlage hierfür ist:
§ 20 SGB V
als Leistung zur primären Prävention (zur Vorbeugung und Gesundheitsmanagement) oder
§ 43 Nr.2 SGB V
als Patientenschulungsmaßnahmen bei ernährungsbedingten Erkrankungen

Im Rahmen der Leistungen nach § 43 SGB V sind max. 5 Beratungen erstattungsfähig;
die Krankenkassen können in der Regel einen Zuschuß von 80% des Honorars gewähren.
Kostenübernahme von der Krankenkasse betrifft in der Regel eine chronische Erkrankung und erfordert in erste Linie die medizinische Notwendigkeit sog. Verordnung vom Arzt.
Im Rahmen der Leistungen nach § 20 SGB V sind max. 3 Beratungen erstattungsfähig;
der Zuschuß beträgt in der Regel 80 % des Honorars.

Tipps:

Fragen Sie Ihren Arzt, ob die Ernährungsberatung für Sie sinnvoll wäre, damit Sie einen aktiven Weg finden können mit der Krankheit besser zu leben und unnötige Komplikationen bewußt vermeiden. Holen Sie dann von Ihrem Arzt die Verordnung auf Ernährungsberatung

oder

Nutzen Sie das Angebot Ihrer Krankenkasse, die Beratungsleistung zur Ernährungsumstellung und Aufbau einer gesundheitsfördernden Lebensweise in Anspruch zu nehmen.

Im Verband der Angestellten-Krankenkassen e.V. (VdAK) wurden Vereinbarungen über die Kostenübernahme getroffen. Dies betrifft z.B. die DAK, die TK, die KKH und die BEK.
Die AOK erstattet in der Regel keine Ernährungsberatungskosten, da die Ernährungsberatung von fest angestellten Ernährungsberatern durchgeführt werden soll. Es werden jedoch auch externe Kräfte herangezogen.
Bei den weiteren Krankenkassen ist der Umfang der Zuschüsse zu erfragen.
PRIVATE KRANKENVERSICHERUNGEN: Die Bezuschussung ist vom Umfang der abgeschlossenen Versicherung abhängig und muss jeweils im Einzelfall von den Patienten erfragt werden.

Der richtige ERNÄHRUNGSBERATER

Auffallend ist, daß sich viele Nichtfachleute zu Wort melden und ihre Meinung über die richtige Ernährung kundtun. Um das zu verhindern, sollten alle Ratsuchende auf entsprechende Qualifikationen der Ernährungsberater achten.
Zur Durchführung entsprechender Maßnahmen kommen Fachkräfte mit einer staatlich anerkannten Ausbildung im Bereich Ernährung in Betracht, insbesondere:

- Diplom-Oecotrophologen
- Diplom-Ernährungswissenschaftler
- Diplom-Ingenieure Ernährungs- und Hygienetechnik
- Diätassistenten

Mit gültiger Zusatzqualifikation für Ernährungsberatung gemäß des Curriculums der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) bzw. der Standesorganisation (z.B. Ernährungsberater DGE, Ernährungsberater Verband der Diplom- Oecotrophologen e.V. (VDOE) und/oder dem Nachweis des Instituts für Qualitätssicherung in der Ernährungstherapie und –beratung e.V. QUETHIEB). Ausserdem:

- Ärzte mit gültigem Fortbildungsnachweis gemäß des Curriculums Ernährungsmedizin der Bundesärztekammer und/oder dem Nachweis der QUETHEB-REGISTRIERUNG



WO FINDE ICH QUALIFIZIERTE ERNÄHRUNGSBERATER?

1. Krankenkassen geben Auskunft
Einige Krankenkassen arbeiten mit qualifizierten Ernährungsfachkräften zusammen. In vielen Fällen gibt es vor Ort ausgehandelte Verträge zwischen Diplom-Oecotrophologen und Krankenkassen, insbesondere bei speziellen ernährungstherapeutischen Beratungen

2. Berufsverbände des Gesundheitswesens
Verband der Diplom- Oecotrophologen e.V. (VDOE) „www.vdoe.de
Qualifizierte Ernährungsfachkräfte bieten Ihre Leistungen über einen sog. Selbständigen Pool an.
Der Verbraucher oder/und Patient kann die entsprechenden Berater nach PLZ- Orten oder
nach Spezialbereichen der Tätigkeiten suchen.

Verband der Diätassistenten- Deutscher Bundesverband e.V. „www.vdd.de

3. Weitere Informationen im Internet, als Adressendatei der Fachkräfte der Ernährungstherapie und –beratung
-
www.ernaehrung.de
– das Deutsche Ernährungsberatungs- und Informationsnetz (DEBInet)
www.quetheb.de
- Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) www.dge.de
-Angebot der Hamburg Münchener Krankenkasse als Informationssystem für Gesundheitskurse www.hmk.info

Eine kompetente Ernährungsberatung ist hier eine Chance, den Erfolg der Therapie selbstbewusst zu optimieren, und die Behandlungsmöglichkeiten der Erkrankung mit ernährungsmedizinischen Maßnahmen zu erweitern.
Es soll allem Betroffenen Mut und Selbstvertrauen geben eine neue Ernährungsweise zu entwickeln und mit Genuss und Lebenslust zu leben. Lassen Sie sich dabei gut beraten.

Ein Gedicht von Rotraud Ehler

Worte sind wie der Wind...

Mal leise – mal laut,
mal sanft – mal stürmisch
– wie empfindsamste Musik komponiert.

Worte sind wie der Wind...

Gerade gesagt – schon vorbei,
der Laut, der Ton – Sekundenspiel
– was bleibt? Ein Nichts?

Worte sind wie der Wind...

Ein Feind – nun wieder Freund,
ein Krieg – nun wieder Frieden
– alles ist Ihnen möglich.

Worte sind wie der Wind...

Die Welt wird bewegt,
Neues entsteht,
- und das Leben? – lebt!



Autorin

Aleksandra Kapecka
(Dipl.-Oecotrophologin)
Feldstrasse 6a
49 477 Ibbenbüren
Email: akapecka@web.de
Tel: 0 54 51 / 54 65 87

Die Gesundheitspyramide / 10.03.: Mission Possible - Immunsystem stärken

4. Abkürzungen3. Literatur2. Impressum1. Disclaimer